Natürlich
Dämmen

Natürliche Dämmstoffe sind die Basis einer ökologischen Dämmung. Wir beraten Sie fundiert und auf Grundlage unseres einschlägigen Fachwissens, welche Dämmung den gewünschten Effekt für Ihr Gebäude bringt. Egal, ob Dach- oder Fassadendämmung – wir erfüllen alle Anforderungen der aktuellen Energieeinsparverordnung (EnEV).

Ökologische
Dämmstoffe

Das Einzige, was noch mehr Vorteile bietet als das Dämmen an sich, ist das Dämmen mit Naturdämmstoffen. Neben den Aspekten der Reduktion von Energiekosten und dem Erhalt eines angenehmen Raumklimas – kühl im Sommer, warm im Winter, bringen Dämmstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen eine bessere Ökobilanz mit, als die meisten herkömmlichen Dämmungen.
Dachdämmung Altbau - Hanfdämmung

Einbau einer Hanfdämmung (Oliver Nagel)

Innendämmung Schilfrohrmatten

Hanfdämmung
und co.

Wir bieten natürliche Dämmungen mit Kork, Hanf, Schilfrohr, Holzwerkstoffen, Wiesengras, Blähglas, Blähton oder Vulkangestein an. Bevorzugt arbeiten wir mit einer Einblasdämmung, beraten Sie aber individuell, welcher Naturdämmstoff und welches Verfahren am Besten für Ihre Gegebenheiten und Wünsche geeignet sind.

Gesunde
Raumluft

Naturdämmstoffe sind gesund! Schadstoff-und nahezu emissionsfrei sorgen sie nicht nur für eine wohl temperierte, sondern auch für eine unbelastete Raumluft. Sie tragen einen wichtigen Teil zum behaglichen und gesunden Raumklima bei, welches in direktem Einklang mit einem positiven Lebensgefühl steht.

Badezimmer

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Altbausanierung

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Natürliche Dämmung – gesund für Körper und Umwelt

Wenn es ans Dämmen und Isolieren von Wänden, Decken und sonstigen Zwischenräumen geht, werden die überraschenden Vorteile natürlicher Materialien oftmals unterschätzt. Doch vor allem bei der Wärmedämmung müssen Sie Ihren Wunsch nach Nachhaltigkeit und Umweltverträglichkeit in den eigenen vier Wänden nicht vernachlässigen! Dämmstoffe wie Hanf, Holzfasern, Kork und viele weitere bieten auch ohne künstliche Zusätze ideale Voraussetzungen für eine natürliche und energetisch effiziente Innen- und Außendämmung. Gegenüber synthetischen Stoffen sind Ihnen dabei zusätzlich die Vorteile einer gesunden, unbelasteten Raumluft und einer besseren Ökobilanz gegeben. Gerne beraten wir Sie zu natürlichen Dämmlösungen und den für Ihr Gebäude geeigneten ökologischen Dämmmaterialien.

Wärmedämmung mit Nagel: Die besten Dämmstoffe aus der Natur

Einige natürliche Rohstoffe schaffen es, bei der Gebäudedämmung in jeder Hinsicht mit synthetischen Dämmmaterialien wie Hartschaum, Styropor oder Mineralwolle auf Kunststoffbasis mitzuhalten. Die Klima- und Wärmeregulierung funktioniert einwandfrei – perfekt für niedrige Energiekosten und die Einhaltung gesetzlicher Bauvorgaben. Vor allem aber in puncto gesunde Raumluft geben zusatzfreie Naturprodukte in Wänden, Decke oder Dachstuhl allen Anlass zum Durchatmen. Abhängig von Gebäudeart, Einsatzort und weiteren Faktoren arbeiten wir mit folgenden unterschiedlichen Naturdämmstoffen:

  • Holzfaser – der natürliche, klimafreundliche Allrounder kommt in Form flexibler Holzfaserdämmplatten oder als Einblasdämmstoff zum Einsatz
  • Hanf – verträglicher und leicht zu verarbeitender Dämmstoff mit natürlicher Schädlingsresistenz und guter Feuchtigkeitsregulierung – Hanfisolierung wird meist in Form von Platten eingesetzt
  • Kork – als Platten oder Granulat zur Dämmung von Fassaden, Böden und Decken – robust, elastisch, widerstandsfähig und resistent gegenüber Feuchtigkeit
  • Schilfrohr – Schilfmatten sind in der Produktion äußerst ökologisch und vor allem für die Innendämmung als Träger von Kalk- und Lehmputz im Einsatz
  • Wiesengras – zu Flocken weiterverarbeitet, mit hervorragendem Hitzeschutz und hundertprozentiger Verwertbarkeit ein beliebtes Einblasmaterial, vor allem im Altbau
  • Blähglas – feines Granulat aus recyceltem Altglas, das in Schüttungen oder Platten nicht nur dämmende, sondern auch pilz- und schädlingsresistente Eigenschaften besitzt
  • Blähton – die im Ofen gebrannten Tonkügelchen der Blähtondämmung haben im Baugewerbe zahlreiche Funktionen und kommen auch als dämmende Schüttung zum Einsatz
  • Vulkangestein – Kügelchen aus vulkanischem Glas, auch „Perlit“ genannt, eignen sich als isolierende, feuerfeste Schüttung zur Dämmung von Wänden, Decken und Fußböden


Dichter, effizienter und nachhaltiger mit ökologischer Einblasdämmung

Die Einblasdämmung ist ein Verfahren, mit dem wir natürliche Dämmstoffe in Form von Fasern, Flocken oder Schüttungen durch Luftdruck über einen Schlauch an die gewünschte Stelle befördern. Als Fachbetrieb schätzen wir dieses Verfahren, da sich auch schwer zugängliche Zwischenräume hiermit stets gründlich und zuverlässig verfüllen lassen. Während die Maschine vor dem Haus betrieben werden kann, muss lediglich der Schlauch bis zum Arbeitsbereich ins Haus geführt werden. Die damit verbundene Zeitersparnis macht sich vor allem in Altbauten bemerkbar. Auch bleibt bei Arbeiten am Fachwerk durch die Einblasdämmung ein passgenaues Zuschneiden von Dämmplatten für die unterschiedlichen Hohlräume erspart. Bei der ökologischen Dachgeschossdämmung via Einblasverfahren wird mit maximaler Dichte die Energieeffizienz des gesamten Gebäudes erhöht und frisch gedämmte Gebäudeteile gleichzeitig als gesunder und natürlicher Wohnraum erschlossen.

Daniela Nagel – Anfrage starten

KONTAKT
AUFNEHMEN

Klimaneutral, energieeffizient und gesund dämmen – vereinbaren Sie einen Beratungstermin für Ihre neue ökologische Dämmung.

06161 308 98 82

info@oekobau-nagel.de